Direkt zur Servicenavigation . Direkt zum Inhalt . Direkt zur Navigation .
Information und Kommunikation

Information und Kommunikation

Für die Förderperiode 2014 bis 2020 sind die Pflichten in Bezug auf die Information und Kommunikation gegenüber früheren Förderperioden durch die Europäische Kommission erweitert worden, um

  • den Einsatz der Europäischen Investitions- und Strukturfonds (ESI-Fonds) sowie
  • die Bedeutung der Europäischen Struktur- und Kohäsionspolitik für die jeweiligen Regionen

noch stärker als bisher in der Öffentlichkeit bekannt zu machen sowie den Einsatz und die Wirkung der EU-Finanzmittel transparent darzustellen. Hierbei werden alle am Programm Beteiligten in die Pflicht genommen, d.h. der Maßnahmenträger eines Förderprojektes ist ebenso zur Information und Öffentlichkeitsarbeit verpflichtet wie die an der Programmumsetzung beteiligten öffentlichen Stellen, insbesondere die EFRE-Verwaltungsbehörde.

 

Kommunikationsstrategie

Als Leitfaden dient die Kommunikationsstrategie zum Operationellen Programm 2014 bis 2020, die konkret über die Informations- und Kommunikationsvorschriften, die es zu beachten gilt, informiert:

Kommunikationsstrategie

  • Anhang 1 - zusätzliche Informationen zu den Informations- und Kommunikationspflichten der Begünstigten. Nähere Erläuterungen finden Sie hier.
  • Anhang 2 - Grundregeln für die äußere Form des EU-Emblems und Hinweise zu den Originalfarben (technische Charakteristika).